Anwendungstipps Fellschur

Tierfell ist nicht gleich Menschenhaar.

Bei der Fellschur geht es -im Gegensatz zum Menschen erst in zweiter Linie um den Style, denn das Haarkleid des Vierbeiners hat essentielle Funktionen.

Das Deckhaar schützt die Haut vor Umwelteinlüssen, wie Wetter und UV-Strahlung.

Die Unterwolle isoliert die Körpertemperatur.

Hinzu kommt, dass alle Hunde und auch Katzen über ihr Fell kommunizieren.



Deswegen sollte kein Fell zu kurz sein. Grundsätzlich kann die Fellschur von einzelnen Körperpartien förderlich für Gesundheit von Tieren sein, z.B. an den Pfoten, im Genitalbereich oder sogar im Gesicht. Dadurch kann die Hygiene der Tiere verbessert werden.

Auch die Schur einzelner Partien, wie die Beine oder den Bauch können beim Durchstreifen von Wiesen einen Parasitenbefall vermindern.

Je nach Rasse und Felltyp ist eine Vollschur sogar nötig, um die Gesundheit vom Tier erhalten zu können.

#Healthyanimalsarehappyanimals

CHH 3480 Bearbeitet

Vorbereitung zur Schur

IMG 2231
Auskämmen:
Vor der Schur solltest du das Fell gut auskämmen und grobe Verfilzungen mit einem Feinzahnschneidsatz (Abb.1) oder einem Entfilzer (Abb.2) entfernen.

Knoten entfernen:
Nur wenn das Fell auch von kleinsten Knötchen frei ist, werden Sie später beim Scheren einen sauberen Schnitt erhalten.

Baden:
Hat dein Vierbeiner im Matsch getobt, bade ihn zuvor, da Schmutz und Sand im Fell den Schneidsatz schnell stumpf werden lassen.
Ein mildes Hundeshampoo oder das MOSER Speedy Sponge Trockenshampoo hilft das Fell vom Schmutz und Fett zu befreien. Zum Einshampoonieren eignet sich ein Fellpflegehandschuh.

Trocknen:
Das nasse Fell kann nicht geschoren werden, also solltest du das Fell mit einem Trockner, unter Bürsten mit ausreichend Abstand gründlich trocken (Abb.4). Am einfachsten beginnst du, wenn du das Haar an einer Stelle scheitest und schicht-weise nach unten kämmst.

Feingefühl:
Vorsicht bei Hunden mit dünnem Fell!
Legen Sie bei Bedarf deine Hand unter das zu bürstende Fell und kämme es über die Hand, dann ist die Zugkraft nicht so stark und du entlastest die Haut.

Ist das Fell trocken, hat deine MOSER Tierhaarschneidemaschine ein leichtes Spiel und du erhältst ein gleichmäßiges Scherergebnis.
IMG 2221
Fellpflegehandschu
IMG 2328

Pfoten

CHH 3296 bearbeitet Naegel.2
Besonders in den Wintermonaten ist die Pfotenpflege sehr wichtig. Streusalz, Splitt und Schneematsch setzen sich in den Häärchen an den Pfoten fest und die Pföchtchen bleiben lange nass und sind dadurch anfälliger für Infektionen.
Deswegen ist es für deine Fellnase eine Wohltat, wenn die Haare an den Pfoten und vor allem zwischen den Zehen abschneidest.

Was hat dein Hund davon?
- mehr Grip auf glattem Untergrund
- keine klemmenden Steinchen
- Keine Schmutzablagerungen
- Keine Salzrückstände
- beugt Entzündungen vor

Hier geht es zu unseren Trimmern, die für die Pfötchenschur geeignet sind.
Zusätzlich kannst du den Pfoten deines Hundes mit einem Balsam etwas Gutes tun.

Das MOSER Pretty Paw Pfötchenspray ist leicht aufzutragen und zieht sehr schnell ein. Es besteht aus 100 % natürlichem Aloe Vera und hält die Haut an den Pfoten geschmeidig. Weiche Pfoten haben mehr Grip.

Cremes auf einer Fettbasis können die Poren verstopfen und hindern den Hund damit am Hitzeaustausch. Und da es vollkommen natürlich ist, kann es, wenn es dem Hund schmeckt, bedenkenlos abgeschleckt werden.


Pfoetchenspray.png
 
CHH 3225.3..2jpg

Gesicht

Haare vergrößern die Oberfläche der Haut um ein Vielfaches. Das bedeutet auch, dass Bakterien eine viel größere Angriffsfläche haben.
Beim neugierigen Schnuppern, beim Trinken oder beim Fressen streicht der Hund seine Gesichtsbehaarung nichtsahnend über Oberflächen. Auch die Sicht kann durch lange Behaarung beeinträchtigt werden. Die Haare im Gesicht können bedenkenlos gestutzt werden. Aber auch hier gilt: nie kürzer als 3 mm.

Was hat dein Hund davon?

- Hygienische und verbesserte Nahrungsaufnahme
- Vorbeugung vor Augenentzündungen
- Gute Sicht – wichtig für Kommunikation zwischen Hund und Herrchen
- Gutes Aussehen (eher für Herrchen/Frauchen)
Gesichtscheren

Bauch-, Genital und After-Bereich scheren

Im Genitalbereich der Hunde sind neben den Geschlechtsteilen auch Anadrüsen.
Neben Urin können hier auch verschiedene Arten von Ausflüssen (bitte hier einen Tierarzt aufsuchen) abgesondert werden. Um die Infektionsgefahr durch Verschmutzung so gering wie möglich zu halten, wird der Genitalbereich geschoren.


Was hat dein Hund davon?

- Hygienisches „Gassi gehen“
- Vorbeugung vor Entzündungen

Hier geht es zu geeigneten Maschinen für den Genitalbereich.
Genitalbereich

Fell am K├Ârper k├╝rzen, formen und b├╝rsten

IMG 2459
Insbesondere Hunderassen mit längerem Fell und ohne oder nur wenig Unterwolle (z.B. Malteser, Yorkshire Terrier, Pudel) sollten regelmäßig geschoren werden. Bei Hunderassen mit Unterwolle sollte vor der Schur die Unterwolle entfernt werden.

Bei der Vollschur sollte grundsätzlich nicht kürzer als 3 mm geschoren werden, da sonst schnell ein Rasierbrand und Entzündungen dadurch entstehen können. Außerdem besteht im Sommer Sonnenbrandgefahr. Mit einem Aufsteckkamm auf der Schermaschine ist es ganz einfach, das Fell auf die richtige Länge zu schneiden.

Was hat dein Hund davon?

- Gepflegtes Fell
- Vorbeugung vor Verfilzungen
- Erleichterung der täglichen Fellpflege
- Tolles Aussehen
- Gesundheit und Wohlbefinden


Hier geht es zu Tierhaarschneidemaschinen, die für den gesamten Körper geeignet sind.